Energieblog

Prüf-und Beschaffungsverein Energieeinsparung e.v.

Auf youtube kann man seit einigen Tagen den Kanal von Freeenergyresearcher ansehen. Es sind einige Interessante Geräte zu sehen, darunter auch einige aus dem russischen Raum. Wer also Interesse an neuen Energieformen hat der kann sie die Videos auf  http://www.youtube.com/user/freeengergyreseacher/videos anschauen. Sollten Sie wissen wie diese Erfindungen funktionieren, dann melden Sie  sich bei dem Youtubekontoinhaber unter der Adresse hbcomputer@freenet.de, oder hier im Blog. Vielen Dank

Unser Fazit: Ein Youtube-Konto mit einigen sicherlich recht interessanten Filmen. Leider bleibt weiterhin unklar ob es sich hier um geschickte Täuschung handelt oder nicht. Es bleibt abzuwarten wie sich dieser scheinbar neue “free Energy”-Bereich weiter entwickelt. Und ob wir es wirklich mit einer Energierevolution zu tun haben wie es Jeane Manning in Ihren beiden Büchern über Neue Energien schreibt.

Kann man mit einer Pyramide Strom erzeugen? Wenn man den Videobeiträgen des Österreichers Thomas Trawörger glauben schenken kann dann schon. Sehen Sie jedoch selbst und machen Sie sich ein eigenes Bild von dieser unglaublich klingenden Sache. Denn immerhin scheint es so als wenn er Strom aus dem nichts heraus erzeugt, ohne weitere Kosten. Das Gerät namens TPP, der Begriff steht für “Trawörger Power Pyramid”,  erzeugt dauerhaft genügend Energie um einen kleinen Lüfter zu betreiben und dies über mehrere Wochen hinweg ohne Ausfälle. Im weiteren stellen wir Ihnen einige Youtube-Filmbeiträge von Trawörgers Erfindung vor.

Im ersten youtube-Video stellt Tohmas Trawörger eine Pyramide zur Stromerzeugung vor. Der deutsche Filmbeitrag zeigt in 10:31 einen groben Überblick über die Technologie.

Zum anschauen hier klicken

Sind Sie neugierig geworden, und interessiert daran sich kostengünstig eine TPP zu bauen. Wir haben die Anleitung für Sie. In  13 Teilen erfahren Sie alles was Sie zum erfolgreichen Nachbau wissen müßen.

Zum anschauen auf die Zahlen klicken

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Haben Sie Ihre eigene TPP gebaut und haben Probleme? Hier ein weiterer Trawörger Film mit dem Namen “Troubleshooting and Answers”

Zum anschauen hier klicken

Freie Energie – Der Wettlauf zum Nullpunkt

Die Dokumentation “Freie Energie – Wettlauf zum Nullpunkt” stammt aus dem Jahre 1997. In der über 100 Minuten langen Dokumentation kommen diverse Wissenschaftler und Autoren zu Wort welche sich mit den Methoden zur Gewinnung von “freier Energie” auseinandergesetzt haben. Themen welche angeschnitten werden sind:

- kurzer Ueberblick über Leben und Arbeit von Nikolas Tesla
- Viktor Schauberger’s Wasserwirbelexperimente
- Quantenfeld, Nullpunktfeld, Aetherenergie
- Biefeld-Brown Effekt (Elektrogravitation)
- Geräte und Versuche auf Basis von Elektromagnetismus
- Kalte Fusion (Fleischmann und Pons Versuche)
- Hutchinson Effekt
- und zahlreiche weitere Tüftler mit “Over Unity” Geräteprototypen.

Zu Wort kommen u.a Leute wie Tom Bearden, Thomas Valone, Eugene Mallove, John Hutchinson und Jeanne Manning. Ein Hauptteil der Dokumentation liegt bei der Betrachtung von Energie aus dem Aether (häufig auch als “Energie aus dem Quantenfeld” oder “Energie aus dem Nullpunktfeld” bezeichnet).

Zum anschauen hier klicken

Unser Fazit: Unbedingt sehenswerte Dokumentation zum Thema neue Energien.

Jeane Manning “Energie – Bessere Alternativen für eine saubere Welt”


Das Buch berichtet über Möglichkeiten der sauberen Energieerzeugung, die effizienter als herkömmliche Sonnen-, Wind- und Wasserkraft sind. Sie sind bereits heute einsatzbereit, können z.T. bestehende Verteiler- und Generatorensysteme nutzen und damit als Übergang ins Freie-Energie-Zeitalter dienen.
Eine Öffentlichkeit, die über derartige Technologien informiert ist, kann diese vielversprechenden neuen Möglichkeiten von den Politikern einfordern, statt sich mit Halbheiten abspeisen zu lassen.Energiepolitik geht uns alle an

Angesichts der jüngsten Ölpreisentwicklung ist das Thema Energie zur Zeit aktueller denn je zuvor. Die Lösung der damit verbundenen Probleme sollte aber nicht allein den Politikern und Wissenschaftlern überlassen werden, lautet der eindringliche Appell der engagierten Energieforscherin Jeane Manning. In leicht verständlicher Sprache informiert sie über unorthodoxe Erfindungen, die im Gegensatz zu den schmutzigen und destruktiven Gewinnungsmethoden von Energie aus fossilen und nuklearen Brennstoffen umweltverträglich und preiswert sind. Sie sind auch effizienter als die herkömmliche, saubere Energieerzeugung aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft, die ja nicht immer und überall möglich ist. Zudem können diese Technologien dabei helfen, unseren verschmutzen Planeten zu säubern. Diese Alternativen warten nur darauf, ins Bewußtsein der Bevölkerung vordringen zu dürfen. Eine Öffentlichkeit, die darüber Bescheid weiß, kann diese vielversprechenden neuen Möglichkeiten von den Politikern einfordern, statt sich mit Halbheiten abspeisen zu lassen.
Neben zukunftsträchtigen Ansätzen, Energie quasi aus dem Nichts zu erzeugen – eine Möglichkeit, vor der die konventionelle Wissenschaft bis heute die Augen verschließt – stellt die Autorin in diesem Buch vornehmlich Technologien vor, die mit der herkömmlichen Physik durchaus vereinbar sind. Sie sind bereits heute einsatzbereit und können z.T. bestehende Verteiler- und Generatorensysteme nutzen. Dadurch werden sie den Übergang ins Freie-Energie-Zeitalter erleichtern. Zu ihnen zählen unorthodoxe Solartechniken oder z.B. Brennstoffzellen, die zur Energiegewinnung Wasserstoff statt aus Erdgas oder Methan direkt aus Wasser erzeugen. Andere Energieprozesse befinden sich noch im theoretischen oder Entwicklungsstadium, haben aber bereits die Aufmerksamkeit der NASA und der Energiebehörden auf sich gezogen, wie z. B. Schwerkraftgeneratoren oder neue Wege zur Atomumwandung, von denen keine tödliche Strahlung ausgeht.

Jeane Manning

Energie – Bessere Alternativen für eine saubere Welt

ISBN: 3-930243-22-9

erschienen beim Omega Verlag

Unser Fazit: Die Autorin knüpft erfolgreich das erste Buch “Energie – Die Revolution des 21. Jahrhunderts an, und zeigt weitere Möglichkeiten zur Gewinnung sauberer Energie auf. Für diejenigen die von Ihrem ersten Buch beigestert waren ist dieses Buch unbedingt empfehlenswert.

Wenn es um neue Energien geht, dann hört man hin und wieder auch mal den Begriff  “freie Energie”. Was es damit auf sich hat und wie wir diese für uns nutzen können, das können sie in Jeane Manning´s  “Freie Energie – Die Revolution des 21. Jahrhunderts” lesen.

Freie Energie - Die Revolution des 21. Jahrhunderts

Buchcover-Text Rückseite

Eine neue und aufregende Revolution kommt auf uns zu. Sie wird unsere Landschaft, unsere Umwelt, unsere Wirtschaft und unser leben drastisch verändern. Sie wird uns allen ein wahrhaft einzigartiges Gefühl von Unabhängigkeit vermitteln. Sie wird das Ende der vom Erdöl beeinflußten Politik und den Beginn eines grandiosen neuen Jahrtausends markieren -einer Zeit, in der wir alle über unsere eigenen grenzenlosen, sauberen Energiequellen verfügen werden.

Jeane Manning macht uns mit einigen der Erfinder der Vergangenheit und Gegenwart bekannt, die darauf beharren, daß wir von einem Meer aus Energie umgeben sind, das man anzapfen könne. Die konventionelle Wissenschaft behauptet, der Raum sei kalt und leer. Die Freie-Energie-Erfinder aber sagen, die konventionelle Wissenschaft irre sich und ihre Forschung werde von einer Mischung aus wissenschaftlicher Trägheit und monopolistischem Eigeninteresse unterdrückt. Doch die Unterdrückung kann nicht andauern, wie dieses Buch zeigt – es gibt ganz einfach zu viele Erfinder, die kurz vor einem Durchbruch bei ihren revolutionären Erfindungen stehen.

Freie Energie: Die Revolution des 21. Jahrhunderts untersucht die unkonventionellen Technologien, an denen diese Erfinder arbeiten: zum Beispiel Drehmagnet-, Wasserstoff- und Wärmetechnologie, Kalte Fusion, umweltfreundliche Wasserkraft u.v.m.

All diese potentiellen neuen Energiequellen werden leicht verständlich erklärt und die Formen der Veränderung erörtert, die nötig sein werden, um die Hindernisse zwischen unserer durch herkömmliche Energie bestimmten Gegenwart und unserer Freie-Energie-Zukunft zu überwinden.

Jeane Manning

studierte Soziologie an der Universität von Idaho, USA, und arbeitete als Zeitungsreporterin und Redakteurin. Seit 1981 reist sie durch Nordamerika und Europa, um über Neue-Energie-Technologien zu berichten. Sie ist Vorstandsmitglied zweier Freie-Energie-Organisationen und hat zahlreiche Artikel und einige Bücher zum Thema veröffentlicht. Zusammen mit Nick Begich schrieb sie “Löcher im Himmel”, das bekannte Buch zum H.A.A.R.P.-Projekt in Alaska, das in den Medien für Furore sorgte. Jeane Manning hat drei Kinder großgezogen und lebt heute in Vancouver, Kanada.

Jeane Manning

Freie Energie – Die Revolution des 21. Jahrhunderts

ISBN: 0-89529-713-2

erschienen beim Omega Verlag

Unser Fazit: Ein sehr interessantes Buch für Einsteiger als auch für Experten lesenswert. Ein zukunftsweisender Klassiker aus dem Bereich der neuen Energien.

Wer sich in aller kürze ein wenig über neue Designs und Rotorformen infomieren will, der kann dies auf der Seite http://www.arminwitt.de/windenergieschreibtischschraubstock.html tun. Hier finden Sie viele unterschiedliche Bauformen unter anderem auch das Modell eines Josef Moser aus Erding, das leider ein wenig in vergessenheit geraten zu scheint. Vor einigen Jahren war mehr über den Erfinder zu hören. Das bemerkenswerte an seiner Windkraftanlage war das sie bedingt durch eine besondere Oberflächenstruktur fast lautlos war. Sogar das Militär hatte sich für seine Erfindung interessiert, so hieß es seinerzeit.  Seine Seite bei der Gesellschaft für außerordentliche Ideen http://www.arminwitt.de/moserindex.html wurde im Zuge seiner Bemühungen seine Erfindung zu kommerzialisieren vom Netz genommen und durch eine Infoseite ersetzt. Schade…

Unser Fazit: Eine interessante Sammlung unterschiedlicher Windkraftkonzepte die durchaus sehenswert ist.

Themen die sich mit Energieformen beschäftigen die noch in der Entwicklungsphase sind.

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf vielfachen Wunsch, werde ich versuchen Ihnen zukünftig wieder etwas mehr Eindrücke vom PV Markt zu vermitteln und evtl. wichtige Informationen rund um unsere Branche verbreiten.

Vorgestern Abend fand im Bundeskanzleramt ein Treffen zwischen der Regierung und den führenden Vertretern der deutschen Energiewirtschaft statt. Ich war nicht eingeladen, genauso wenig wie irgend ein anderer Vertreter der erneuerbaren Energie. Als Begründung wurde erklärt, dass die großen Player sich ja auch mit erneuerbaren Energien beschäftigen und es deshalb nicht zwingend nötig ist, mit reinen Vertretern der erneuerbaren Energie zu sprechen.

Das Jahr 2010 ist für uns alle in der erneuerbaren Energiebranche gut gelaufen, aber trotzdem sind wir noch zu unbedeutend, als das man uns an ernsthaften Themen beteiligt. 28 Mrd. Euro sind 2010 weltweit in erneuerbare Energien geflossen. 70 Mio. Haushalte weltweit gestalten ihren Wärmebedarf mittlerweile durch solare Energie und deutlich über 8 Mio. Haushalte weltweit werden durch Photovoltaikstrom versorgt. Solarenergie ist dennoch nur ein Teil der erneuerbaren Energie und noch zu unbedeutend, um im Konzert der Energiewirtschaft gehört zu werden.

Die Energieriesen sprechen nur über Photovoltaik, wenn Sie Argumente brauchen, um Ihre nächste außerordentliche Gewinnmitnahme durch Energiepreiserhöhung zu rechtfertigen.

Aber entgegen aller Widerstände und Missachtung, werden wir weiter die Energiewende herbeiführen und wissen, dass unser Weg der Richtige ist.

In Deutschland gibt es 2011 noch eine Vergütung von gut 28,5 Cent pro kWh. Da die Preise für Strom aus der Steckdose mittlerweile bei um die 20 Cent liegen, ist das eigentliche Ziel schon bald erreicht.

20 Mio. Menschen auf einer Welt mit weit über 6.000 Millionen Menschen sind jetzt schon am Ziel.

Diese Menschen sind unabhängig von der Preiswillkür der Stromversorger und diese Gruppe wächst und wächst durch unsere Unterstützung.

Die außerordentlichen Reduzierungen der Einspeisevergütungen haben im letzten Jahr dafür gesorgt, dass die in den Vorjahren üblichen Nachfragelöcher weggefallen sind. Auch in 2011 wird wieder über eine außerordentliche Reduzierung der Einspeisevergütung diskutiert und das setzt Investoren in Deutschland weiter unter Handlungsdruck. Im ersten Quartal des Jahres sind Module mittlerweile im Verhältnis zur jeweils geltenden Einspeisevergütung tendenziell am günstigsten. Darum ist auch im ersten Quartal 2011 trotz schwieriger Witterungsbedingungen mit einer hohen Nachfrage für Photovoltaikmaterial zu rechnen.

Ihr
Frank Teege

Aktuell liegen die Preise für Photovoltaikmodule aus China um die 1,35 Euro/Wp. Module die auch für Großprojekte im europäischen Ausland geeignet – also bankable sind, erzielen Preise von 1,40 Euro/Wp und mehr. Da für europäische und japanische Module Preise ab ca. 1,50 Euro/Wp gelten, ist aktuell der Unterschied recht gering, allerdings gehören Marken wie Yingli, Trina und Suntechmodule mittlerweile in die Spitzengruppe aller Module und darum wird der Unterschied gerade bei Großprojekten zu diesen Modulen aus China wieder deutlicher.

Unser Unternehmen hat sich entschieden in 2011 den Schwerpunkt der Aktivitäten auf die Beschaffung von chinesisches Modulen der Top 20 aus China zu setzen. Unsere ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Herrn Frank Teege dem Vorsitzenden vom Prüf- und Beschaffungsverein Energieeinsparung e.V. versetzt uns in die Lage auch das von Ihnen gewünschte Modul günstig zu beschaffen. Bitte fragen Sie bei uns an, wenn ein Produkt gesucht wird, welches wir gerade mal nicht offerieren. Wir bitten allerdings um Verständnis, wenn wir Anfragen in Mengen unter einer Palette nicht erfüllen können. Unsere Arbeit ist auf die Belieferung von Großabnehmern ausgerichtet und unsere Margen sind leider nicht auskömmlich für Minimengen.

„Was Sie über Photovoltaikanlagen wissen sollten“ Dritte, erweiterte Auflage 2011, ISBN: 978-3-00-032706-3

Das Fachbuch bietet einen leicht verständlichen Überblick zu den Themen: Technologie und Technik, Recht und Steuer, Versicherung und Wirtschaftlichkeit

Details.. ■Herausgeber: Ingenieurbüro Markus Witte■Format: 29,7 x 21,0 cm■Umschlag: 4 Seiten Umschlag 4/0 farbig + stg. Cello matt■Seitenzahl: 196 Seiten Inhalt (6 Seiten 4/1 farbig)■Illustration: 169 Graphiken und Abbildungen■Einband: Wire-O-Bindung■Gewicht: 670 gr.

Leserkreis: Potentielle Anlagenbetreiber, Architekten, Planer, Ingenieure, Handwerker, Installateure, Mitarbeiter von Banken und Versicherungen, sonstige Interessierte
Preis: 32,90 EUR (brutto) pro Stück versandkostenfrei innerhalb der BRD.

Buchauszüge sind zu finden unter:
www.solarstrom-witte.de/buch.html

Den Steuerteil hat Steuerberater P. Schemm http://www.xing.com/profile/Peter_Schemm www.steuerberater1.de/photovoltaik geschrieben, folgende Themenbereiche sind dort u. a. beschrieben:

Steuerliche Pflichten (monatlich/jährlich)
Abschreibung/Sonderabschreibung/IAB
Grunderwerbsteuer/Bauabzugssteuer
Eigenverbrauchsregelung
Aufstellung absetzbarer Betriebsausgaben
Gestaltungsempfehlungen
Verluste als Steuersparmodell
Geldverkehrsrechnung
Abfindung und Kauf einer PV-Anlage
Einnahmen-Überschuss-Rechnung
Verschenkung/Vererbung als Steuersparmodell

Ich bitte um freundliche Beachtung des Buchs!

Viele Grüße

Frank Teege

p.s.: Dieses Buch ist eines der wenigen Fachbücher und Ratgeber des Photovoltaiksektors, das frei von Werbung und Anzeigen Dritter ist. Die Informationen, Kommentare und Bewertungen in diesem Buch bieten deshalb ein Höchstmaß an Unabhängigkeit.

Solarthermie

Keine Kommentare

Unter Solarthermie versteht man die Umwandlung der Sonnenenergie in nutzbare Wärmeenergie.
Die auf die Erdoberfläche auftreffende Strahlung beträgt weltweit im Tagesdurchschnitt (bezogen auf 24 Stunden) ungefähr 165 W/m² (mit erheblichen Schwankungen je nach Breitengrad, Höhenlage und Witterung). Um sich dieser Energiequelle zu bedienen, hat der Mensch begonnen, sich näher mit dem Thema Solarthermie (Wärmegewinnung aus der solaren Einstrahlung) und Photovoltaik (Stromgewinnung aus der Sonneneinstrahlung) zu beschäftigen.
Die gesamte auf die Erdoberfläche auftreffende Energiemenge ist mehr als fünftausendmal größer als der Energiebedarf der Menschheit, das Potenzial größer als das aller anderen erneuerbaren Energien zusammen.